Nachdem der Fokus in den vergangenen Jahren vor allem auf dem Aspekt der physischen und technischen Sicherheit lag, so sollten und sollen seit zwei Jahren die Mitarbeiter v.a. in punkto Security Awareness geschult werden.

    Dazu wurde ein breiter Massnahmenfächer verabschiedet. Zum Einsatz kamen Printdokumentationen und Plakate, spezifischen Anlässe sowie auch digitale Massnahmen wie E-Learning. Da der Kanton Basel- Landschaft weder über eine entsprechende Plattform noch über das nötige Know-how verfügte, musste diese extern beschafft werden. Die Wahl fiel auf den Zuger Informationssicherheitsanbieter InfoGuard mit ihrem Partner E-SEC aus Innsbruck.

    NUTZEN

    • Die multimediale Umsetzung der Lerninhalte kommen dem Spieltrieb des Users entgegen. Spielerisch können so Verhaltensweisen trainiert und Informationen verinnerlicht werden.
    • Auf diese Art werden gelernte Inhalte besser über die Dauer im Gedächtnis verankert.

    «Wir haben mit der InfoGuard und dem E-Learning als Bestandteil unserer Informationssicherheits-Kampagne zur Steigerung der Security Awareness in der Verwaltung sehr gute Erfahrungen gemacht.»

     

    Markus Staubli

    Leiter Informationssicherheit ZID der kantonalen Verwaltung Basel- Landschaft

    Lösung

    Mit der E-Learning-Plattform VTC beschritten E-SEC und InfoGuard unkonventionelle Wege in der Steigerung der Security Awareness der basellandschaftlichen kantonalen Angestellten. Sämtliche Mitarbeiter, von der Generation der Babyboomer bis zu den Digital Natives, haben sich zu diesem Zweck in einer virtuellen Umgebung bewegt, in welcher das Thema „Informationssicherheit und Datenschutz“ aufgegriffen und geschult wurde.

    Die technologische Lösung der Plattform stammte von E-SEC. Dabei simulierter die 3D Software E-SEC Virtual Training Company eine virtuelle Verwaltung, durch welche sich die Mitarbeiter navigieren mussten und dabei interaktiv und multimedial die Lerninhalte verinnerlichen konnten. Mit der «Virtual Training Company» gewann die Sicherheits-Awareness mittels Interaktivität durch ein 3D-Lernen nochmals ganz neue Dimensionen.