Die Energie- bzw. Stromversorgung bildet das Fundament einer funktionierenden modernen Gesellschaft. Immer wieder ist aber von Angriffen auf solche kritischen Infrastrukturen zu lesen. Nicht selten werden dabei bekannte IT-Systemschwachstellen ausgenutzt.

    Diesem Risiko war sich Swissgrid absolut bewusst und suchte gezielt nach einer Lösung, welche sie bei der Umsetzung eines umfassenden Vulnerability Managements unterstützt. Dabei geht es Swissgrid um die Identifizierung, Klassifizierung und Behebung von IT- Schwachstellen in Ihrer Infrastruktur.

    NUTZEN

    • Dank dem Einsatz von VulnWatcher ist Swissgrid nun in der Lage, mögliche Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und vorbeugend entgegen zu wirken.
    • Durch die automatisierten Scans in Kombination mit der integrierten individuell definierbaren Risikobeurteilung konnte der Prozess zur Beseitigung von Sicherheitsschwachstellen optimiert und beschleunigt werden.
    • Das stufengerechte Reporting bis hin zum IT-Revisionsbericht ermöglicht es Swissgrid, den Sicherheitsstatus im Netzwerk übersichtlich im Blick zu behalten und Probleme zeitnah zu identifizieren und zu lösen.

    «Dank dem professionellen Support von InfoGuard beim Aufsetzen des Systems, gelang die Implementation, Konfiguration und Betriebsübernahme ohne nennenswerte Probleme.»  

    Felix Schaltegger,

    Head of Infrastructure

    Swissgrid

     

    Lösung

    VulnWatcher ist ein proaktives Sicherheitssystem, welches IT-Systeme (Switch, Firewall, Server,Clients, etc.) periodisch und automatisiert auf Schwachstellen und fehlende Patches überprüft. Die erkannten Schwachstellen inklusive der Risikobeurteilung werden mit Informationen zur Behebung im Ticketing-System von Swissgrid überwacht. Damit werden Veränderungen in der gesamten Infrastruktur aufgedeckt und Schwachstellen von Herstellern, aber auch falsch konfigurierte Systeme erkannt.