infoguard-blog-adobe-flash-player

«End-of-Life» des Adobe Flash Players

Adobe hat den Support für den Adobe Flash Player ab dem 31. Dezember 2020 eingestellt und die Ausführung Flash-basierter Inhalte wird ab dem 12. Januar 2021 blockiert. Erfahren Sie in diesem Artikel, warum Adobe allen Anwendern dringend empfiehlt, sämtliche Installationen des Flash Players zu deinstallieren.

Die Ankündigung den Support für den Adobe Flash Player einzustellen, passierte bereits im Juli 2017. «Flash» war mehr zum Sicherheitsrisiko geworden, als zum innovativen Standard. Da dieser aber damals noch sehr verbreitet war, hat sich Adobe für eine schrittweise Einstellung entschieden. Seither haben verschiedene Browser das Plugin bereits blockiert.

Warum die Warnung zur Deinstallation?

Flash-Nutzer erhielten in den letzten Monaten in Chrome, Firefox & Co. viele Warnungen, sogar der Flash Player selbst hatte zur Deinstallation aufgerufen. Trotzdem entdeckten mein Cyber Security-Team und ich während unseren Incident Responses und Compromise Assessments, viele Systeme mit installiertem Flash Player. Diese Systeme stellen aus unserer Sicht (und ebenfalls aus der Sicht von Adobe) ein grosses Sicherheitsrisiko und somit eine tickende Zeitbombe dar.

«Flash» hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen und musste diese regelmässig durch Sicherheitsupdates eliminieren. Wir gehen davon aus, dass sich die Situation noch weiter verschärft – denn der Support wurde eingestellt und somit werden keine Sicherheitsupdates mehr übermittelt.

Ist Adobe Flash Player noch auf meinen Systemen installiert?

Falls Sie keine zentrale Softwareverwaltung betreiben oder Ihre Benutzer selber Software installieren können, ist die Chance gross, dass sich auch in Ihrem Netzwerk noch Installationen des Flash Players befinden. Mit unserem Compromise Assessment decken wir nicht nur Angriffsspuren auf, sondern überprüfen sogleich Ihre Systeme mittels EDR-Lösungen (Endpoint Detection & Response). Dazu zählen auch Sicherheitsrisiken wie veraltete Software, Konfigurationsfehler oder vorhandene Abweichungen zu den Best-Practices. So finden wir selbst in den Tiefen Ihrer Systeme versteckte «Flash-Spuren».

Unser Tipp für Ihren privaten PC: Nehmen Sie für das Deinstallieren den Flash Player Uninstaller zur Hilfe. Das Tool entfernt den Flash Player mitsamt allen Komponenten – so werden tatsächlich alle Fragmente vom System gelöscht. Zusätzlich sorgen das optionale Windows-Update und die Browser-Updates der nächsten Wochen dafür, dass «Flash» auch dort bald Geschichte ist.

Brauchen Sie Unterstützung bei der Deinstallation des Adobe Flash Players oder möchten Sie mehr über unser Compromise Assessment erfahren? Gerne stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns!

<< >>

IT-Sicherheit

Stefan Rothenbühler
Über den Autor / Stefan Rothenbühler

InfoGuard AG - Stefan Rothenbühler, Senior Cyber Security Analyst

Weitere Artikel von Stefan Rothenbühler


Ähnliche Artikel
Ein Blick ins neue Cyber Security Jahr – Sophos Threat Report 2021
Ein Blick ins neue Cyber Security Jahr – Sophos Threat Report 2021

Unser Partner Sophos hat den aktuellen Threat Report 2021 veröffentlicht. Dieser liefert einen umfassenden [...]
Ein Jahr voller Veränderungen – unser Cyber Security-Rückblick 2020
Ein Jahr voller Veränderungen – unser Cyber Security-Rückblick 2020

Das Jahr 2020 wird in die Geschichte eingehen: Haben Sie erwartet, dass wir uns nicht mehr die Hand schütteln [...]
Cyber Crime & Cyber Security 2020 – das haben Sie in den News verpasst
Cyber Crime & Cyber Security 2020 – das haben Sie in den News verpasst

Neben all den Schlagzeilen rund um die Coronakrise, gingen die Themen Cyberkriminalität und Cyber Security [...]

Spannende Artikel, aktuelle News sowie Tipps & Tricks von unseren Experten rund um Cyber Security & Defence.

Blog Updates abonnieren
Social Media
infoguard-cyber-security-ratgeber-2